K u n s t s a l o n

Burg Perchtoldsdorf

29. September bis 1. Oktober 2017

Die Neue Burg Perchtoldsdorf ist nicht nur geschichtlich einer der eindrucksvollsten Orte Österreichs, sondern auch der perfekte Platz, um eine Kunstmesse zu veranstalten. 
 
Qualität strikt vor Quantität: Gerade präsentierten 20 ausgewählte Galerien und Kunsthändler in der Neuen Burg Perchtoldsdorf Kunst mit höchstem Qualitätsniveau, adäquat in Szene gesetzt durch modernste Messearchitektur, die den Kunstwerken einen einzigartigen Rahmen gab.

"...dass die Burg Perchtoldsdorf ein echter Veranstaltungsmagnet ist, hat viel damit zu tun, wie sie – in einem spannungsvollen Kontext von Alt und Neu – historische Substanz und moderne Nutzungsvarianten in Einklang bringt. Dass neben zahlreichen Firmen-, Privat- und Publikumsveranstaltungen, die jedes Jahr hier stattfinden, nun auch hochkarätige Kunst in ihre Mauern Einzug hält, freut mich ganz außerordentlich. Der Perchtoldsdorfer Kunstsalon ist eine gute Visitenkarte für die Burg und den Markt Perchtoldsdorf."

 

Martin Schuster, Bürgermeister von Perchtoldsdorf

Auf rund 700 m2 und zwei Ebenen bot der Kunstsalon den interessierten und anspruchsvollen Sammlern und Kunstfreunden ein einmaliges Kunsterlebnis und lud ein, in einem kontrastreichen Spannungsfeld zwischen renommierten und jungen Ausstellern Neues oder Anerkanntes zu entdecken.
   
Der erste Kunstsalon im unvergleichlichen Ambiente der neuen Burg Perchtoldsdorf war am 30. September 2016 für geladene Gäste mit Preview und Vernissage geöffnet und war am 1. und 2. Oktober 2016 Publikumsmesse und Verkaufsausstellung.
Auf zwei Ebenen wurden ca. 500 Arbeiten aller Genres der Kunst des 18. Jahrhunderts bis hin zur Gegenwart ausgestellt (Gemälde, Zeichnungen, Kunstobjekte, Skulpturen, Fotografie uvm.)